Unser Demenzbereich

In unserem im Oktober 2012 neu eröffneten Wohnbereich für dementiell Erkrankte leben 24 Seniorinnen und Senioren in wunderschönen Einzelzimmern. Diese können individuell ausgestattet und mit eigenen Möbeln, Bildern und anderen persönlichen Gegenständen bestückt werden. Die farbliche Gestaltung und die Einrichtung des gesamten Wohnbereichs wurden nach neuesten Erkenntnissen der Demenzarbeit vorgenommen, um die Orientierung der Bewohner zu fördern und deren Wohlbefinden zu unterstützen.

Dieser großzügig gestaltete Neubau in quadratischer Form ermöglicht es den Seniorinnen und Senioren mit großem Bewegungsdrang sich hier ausgiebig zu bewegen. Im Aufenthaltsbereich haben sie die Möglichkeit an den vielfältigen Beschäftigungsangeboten teilzunehmen, sich mit einem Getränk zu stärken oder sich dort zu den Mahlzeiten einzufinden.

Im Innenhof befindet sich ein Garten mit diversen Sitzmöglichkeiten, der im Sommer sehr begehrt ist. Die zahlreichen blühenden und duftenden Pflanzen in den Hochbeeten unseres Gartens sollen die Sinne unserer Bewohner anregen.

In diesem Wohnbereich leben überwiegend Menschen, welche durch ihre fortschreitende Demenz ein herausforderndes Verhalten, Orientierungslosigkeit und Bewegungsdrang aufweisen und deshalb intensiv durch speziell ausgebildete Pflege-und Betreuungskräfte begleitet werden.

Durch einen strukturierten Tagesablauf werden wichtige Fähigkeiten und Ressourcen der Bewohner/innen erhalten und gefördert.

Die Biografie bzw. die Lebensgeschichte jedes Bewohners und jeder Bewohnerin ist sehr wichtig und wird in die pflegerische Arbeit mit einbezogen, weil sich die dementiell Erkrankten immer weiter in ihre Vergangenheit, in „ihre Welt“ zurückziehen.

Der Mensch steht auch hier, mit seinem oftmals für Außenstehende unverständlichen Verhalten, im Vordergrund!