Unsere Pflege

Freiheit und Selbstbestimmung und somit auch die Menschenwürde jedes einzelnen Bewohners unserer Pflegeeinrichtung stehen für uns im Vordergrund. Deshalb ist ein Ziel der Pflege, die vorhandenen Kräfte und Fertigkeiten unserer Senioren zu wecken, zu erhalten oder zu verbessern (aktivierende Pflege).

Unser Pflegeselbstverständnis stützt sich auf diese ganzheitliche aktivierende Pflege, denn sie trifft immer auf einen Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Problemen aber auch Ressourcen.

Unser Pflegeteam setzt sich aus engagierten Pflegefachkräften und Pflegeassistenten/innen zusammen.

Das Ziel der Pflege in unserem Haus ist der Erhalt bzw. die Wiedererlangung weitgehender Selbständigkeit unserer Bewohner.

Um die Qualität der Pflege nicht dem Zufall oder der Tagesform einzelner Personen zu überlassen, ist eine theoretische Basis im Rahmen unseres Qualitätsmanagements nötig, auf der sich ein sinnvolles, angemessenes und geplantes Vorgehen etablieren kann. Als Grundlage der Pflege in unserer Einrichtung soll eine Sichtweise dienen, die den Menschen, seine Bedürfnisse und sein Recht auf Selbstbestimmung zu jeder Zeit respektiert.

Für unsere Bewohner/innen werden die im Einzelfall erforderlichen Hilfen bei den Verrichtungen des täglichen Lebens mit dem Ziel einer selbständigen Lebensführung erbracht. Diese Hilfen können Anleitung, Unterstützung, Beaufsichtigung und teilweise oder vollständige Übernahme der Verrichtungen sein (Hilfe bei der Körperpflege, bei der Ernährung und bei der Mobilität).

Bei den Leistungen der medizinischen Behandlungspflege handelt es sich um pflegerische Verrichtungen im Zusammenhang mit ärztlicher Diagnostik und Therapie (z.B. Verbandswechsel, Wundversorgung, Einreibung, Medikamentengabe etc.), für deren Veranlassung und Anordnung der jeweils behandelnde Arzt des Bewohners zuständig ist.

 

Qualitätsprüfung 2015

Quelle: www.pflegelotse.de